Kontakt

Homeoffice for ever


Homeoffice for ever? Unternehmen investieren in IT

 

Stand: 23.03.2021

 

Das Homeoffice hat sich für viele Arbeitnehmer:innen zur „IT Experience“ entwickelt: Ohne den Kontakt im Büro, in der Mittagspause oder auf Dienstreisen sind die bereitgestellten Laptops, Handys und Software-Anwendungen die einzige Verbindung zwischen Arbeitnehmer:innen und Arbeitgeber:innen.

 

Und das wird sich zumindest teilweise zu einem Dauerzustand entwickeln: 63 Prozent der IT-Führungskräfte glauben, dass mindestens ein Viertel ihrer Belegschaft künftig dauerhaft im Homeoffice arbeiten wird, das ist das Ergebnis einer Studie von Qualtrics. Die Perspektive des Dauer-Homeoffice ist eine Herausforderung für die IT-Abteilungen. Doch gerade 28 Prozent der IT-Abteilungen fühlen sich schon jetzt optimal aufgestellt, um den Anforderungen der Zeit nach Corona zu begegnen. Lediglich 26 Prozent wissen genau, welche IT-Initiativen die Motivation, die Produktivität und die Leistung ihrer Mitarbeiter:innen ankurbeln. Doch der Wille zur besseren technischen Ausstattung ist da, so die Studie. Damit die virtuellen Teams effizient arbeiten können, zählen demnach Investitionen in cloudbasierte Produktivitätstools (78 Prozent) und Videokonferenztools (75 Prozent) in allen Unternehmen inzwischen zum Standard. Auch für Instant Messenger (68 Prozent), E-Mail-Client-Anwendungen (60 Prozent), Workflow-Automation (38 Prozent) und Employee-Collaboration-Tools geben die Führungskräfte Geld aus.

 

Mehr erfahren




Zum Newsletter anmelden

Bleiben Sie mit unseren Newsletters auf dem aktuellen Stand zu unseren Kommunikationslösungen, Produkten und Veranstaltungen. Registrieren Sie sich jetzt für den VIER Newsletter! *Bitte laden Sie diese Seite neu in Ihrem Internet-Browser, wenn Ihnen das Formular nicht angezeigt wird.